News-Archiv
Zurück zu News

Konzerttermine

Samstag, 29. April 2017, 20:00 Uhr
TESTAMENT VIVIER (1983) für Bläserquintett, Klavier und Zuspielband. Im Rahmen des Konzerts „Vive Vivier“. Außerdem im Programm Werke von Claude Vivier, Mark Andre, Marko Nikodijevic. Es spielen Mitglieder des „Ensemble Aventure“.
Freiburg, Elisabeth Schneider Stiftung, Wilhelmstr. 17a.

Freitag, 28. April 2017, 20:00 Uhr
TESTAMENT VIVIER (1983). „Ensemble Aventure“ im Rahmen ihres Konzerts „Vive Vivier“ in der ars nova Konzertreihe des SWR in Rottweil. Außerdem im Programm Werke von Claude Vivier, Mark Andre, Marko Nikodijevic.
Kunststiftung Erich Hauser, Saline 36, 78628 Rottweil

Freitag, 21. April 2017, 20:30 Uhr
IX ’99 X (1999) für Orgel. Außerdem im Programm Orgelwerke von L. Couperin, J. S. Bach, R. Schumann, F. Mendelssohn.
Orgelkonzert mit Bernhard Haas im Liebfrauenmünster zu Straßburg; Einlass ab 19:45 Uhr.

Mittwoch, 5. April, 19.30 Uhr,
FISTULA MORTALE (2005) für kleine Knochenflöte od. hohe Blockflöte. Im Rahmen des Solorecitals von Maria Dorner-Hofmann:„Danse macabre“. Außerdem Werke der Renaissance-Musik sowie von Hildegard von Bingen, Luciano Berio, Dorothée Hahne, Louis Andriessen, Werner Raditschni.  
Theater an der Rott / Eggenfelden

Freitag, 3. Februar 2017, 19:30 Uhr
MAGNIFICAT (1995) für drei Singstimmen und Ensemble.
Im Rahmen des Konzerts „Mariengesänge aus drei Jahrhunderten“ mit Werken von K.M. Komma, H.W. Henze sowie Klavierliedern aus drei Jahrhunderten. Mit Studierenden der Musikhochschule Köln, Leitung Reiner Schuhenn.

Fronleichnamskirche der Ursulinen, Machabäerstraße 39-47, 50668 Köln

Samstag, 14. Januar 2017, 19:30 Uhr
VIII ’94 (1994) für Altflöte mit Tempelglocke. Im Rahmen des Konzerts „Exerzitien. Konzert mit Lesley Olson, Querflöte"; Rahmenprogramm zur Ausstellung Rudolf Knubel: „Mit den Augen denken – Retrospektive 1962-2012“. Außerdem im Programm Werke von Cage, Fonville, Saariaho und Olson.
Kunstmuseum Ahlen, Museumsplatz 1 / Weststraße 98, 59227 Ahlen

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 20:30 Uhr,
DAMALS (1992), für Sprecher und Orgel, auf einen Text von Samuel Beckett (Michael Veltman, Orgel-Portativ; Mathias Max Herrmann, Rezitation / Schauspiel). Außerdem im Programm Werke von J.P. Sweelinck und Samuel Scheidt.
Bonn, Dialograum Kreuzung an Sankt Helena

Montag, 21. November 2016, 21:00 Uhr
NACHTSTÜCK. Streichquartett, Robert Walser zu Ehren. (1986/2008) EA. Außerdem im Programm: Horatiu Radulescu: Before the universe was born. 5.Streichquartett (1990-1995) EA. Es spielt das Asasello Quartett im Rahmen des Festivals „comprovise“ in Kooperation mit dem Festival „Wien Modern“. Brick-5, Fünfhausgasse 5, 1150 Wien.

Mittwoch, 14. September 2016, 19.30 Uhr
IX ’99 X (1999) für Orgel (Bernhard Haas). Im Rahmen des Orgelkonzerts „Max Reger - Verbindungen zur Neuen Musik?“. Außerdem im Programm Werke von Heinz Holliger, Karlheinz Stockhausen und Max Reger.
Weiden i.d. Oberpfalz, Ev-luth. St. Michaelskirche


Sendetermin
Sonntag, 29. Mai 2016, 23:05 WDR 3 Studio Neue Musik
MADRIGAL TRISTE (1963) für Oboe und Tonband (Lothar Faber, Oboe)
Im Rahmen der Sendung „… dem Meere gleich: Musik nach Charles Baudelaire“
mit Bernd Künzig.
Außerdem im Programm Werke von Luca Francesconi, Heinz Holliger, Mathias Spahlinger, Jörg Widmann und Tristan Murail.

Konzerttermine

Mittwoch, 2. 3. 2016, 19:00 Uhr
NACHTMUSIK (1963), Quartett für Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass.
Außerdem im Programm Werke von Messiaen, Strawinsky, Feldman, Bartók und Beethoven.
Konzert des Ensemble Kandinsky Switzerland im Rahmen der Ausstellung von Jackson Pollock’s Mural «Energy Made Audible».
Deutsche Bank KunstHalle, Unter den Linden 13-15, 10117 Berlin-Mitte

Dienstag, 16. 2. 2016, 19.30 Uhr
VIOLA DUO (2004) für zwei Bratschen (Klaus-Peter Werani, Viola und Annegret Mayer-Lindenberg,Viola. Im Rahmen des Konzerts „Here I am – here I listen“. Außerdem im Programm Werke von KP Werani, D. Fujikura, T. Johnson, G. Benjamin und J. Broekman (UA). Sankt Peter Köln, Jabachstraße 1, 50676 Köln

Samstag, 13. 2. 2016, 14:00 Uhr
YESTERDAY (1991) für Klavier. Außerdem im Programm Werke von Akemi Naito, John King und Tôru Takemitsu (Pianist: Hyun-Mook Lim).
Music Hall, Seoul, Süd Korea.

Mittwoch, 13.01.2016, 20:00

DUOLECTRA für 2 Viola d’amore und Synthesizer (Annegret Mayer-Lindenberg und Carter Williams). Im Rahmen des Konzerts „Klang Köln – Auge und Ohr. Neue Musik mit Elektronik in 3 Sets". Alte Feuerwache, Melchiorstr. 3, 5070 Köln

Montag, 23.11.2015, 20.30 Uhr
NACHTMUSIK (1963), Quartett für Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass.
Außerdem im Programm Werke von Gilles Silvestrini, Benjamin Britten, Darius Milhaud. Als Einleitung in das Konzert rezitiert der Spanische Literaturpreisträger und Dichter Rafael Guillén sein Gedicht Oscuridad creadora (Kreative Dunkelheit).
Eduardo Martínez Caballer (Oboe), Peter Biely (Geige), Andrzej Skrobiszewski (Bratsche), Orfilia Saiz Vega (Cello) und Xavier Astor (Kontrabass).
Museum für moderne Kunst Centro José Guerrero, Granada.
http://www.centroguerrero.org/index.php/XII_Ciclo_de_Musica_Contemporanea/1106/0/

Freitag, 16.10.2015, 20:00 Uhr

VIOLECTRA (1971) für Viola d' amore und Synthesizer (Carter Williams), anlässlich der Vernissage „Gefallene Bäume“, Zeichnungen von Botond. Außerdem im Programm Werke von Kraus-Hübner, Scelsi, Williams, Houben und Brass. Ensemble Pegnitzschäfer Klangkonzepte.
Blindeninstitut Rückersdorf, Rückersdorf (bei Nürnberg).


Freitag, 10. 4. 2015, 21:00 Uhr,
FISTULA MORTALE für kleine Knochenflöte (Flöte: Clara Cowley), im Rahmen des katalanischen mittelalterlichen Sibyllen-Gesanges (Cant de la Sibil·la), ausgeführt u.a. von Àngels Graells (Sopran) und dem Coral Sinera in der Basílica de Santa María del Mar, Barcelona.


Konzert- und Sendetermin
Freitag, 27. 6. 2014, 01 Uhr (= 28. Juni)
NACHTSTÜCK (1986/2008), Streichquartett Robert Walser zu Ehren.
Außerdem im Programm: Radulescu: Streichquartett Nr. 5, op. 89 "Before the universe was born". Es spielt das Asasello-Quartett.
Köln, St. Maria im Kapitol, Romanischer Sommer: Nächtliches Abschlußkonzert (Live-Sendung WDR 3)

02. 07. – 31. 12. 2014
Eine Version von MODULATION III/V (1966-68), Musiken für Räume und Plätze, ist als Dauerschleife über die mobile Webseite der Berliner Ausstellung „Märkisches Viertel: 3,2 km2 LEBEN“, 50 Jahre Märkisches Viertel – Jubiläum 2014, zu hören. Ort: Marktplatz / Fontane-Haus, 13439 Berlin.
http://www.mein-maerkisches-viertel.de

Neue CD!
Feedback Studio Köln CD 11:
Johannes Fritsch: DAMALS-Triptychon (1992): 'Das bittersüße Büchlein', 'Damals' und 'Trio vom Ende'
(für Details siehe  cybele  bzw. Feedback Papers und CDs)

Sendetermine
16. 2. 2014 (23:05 - 00.00 Uhr)
WDR 3 open: Studio Neue Musik
KERNSPIN für Schlagzeug und Tonband; Michael Weilacher, Schlagzeug. Außerdem Werke von Kirsten Reese, Alvin Lucier und York Höller

13. 2. 2014 (21:30 – 22:30 Uhr)
Hessischer Rundfunk, hr2 kultur
„Johannes Fritsch in Darmstadt“, eine Sendung von Sigrid Konrad
Teil der Serie Neue Musik: "Bauhaus, Brennpunkt, Drehscheibe" - Komplex II,
35 neue Radiogeschichten der Internationalen Ferienkurse für Neue Musik, Darmstadt

Publikationen
Solare, Juan María: Koexistenz des Heterogenen. Annäherung an „Akroasis“ von Johannes Fritsch. IN: MusikTexte. Zeitschrift für Neue Musik, 136, Februar 2013, S. 45-54.

Nonnenmann, Rainer: Umfangreiche CD-Dokumentation. Feedback-Studio Reihe. IN: MusikTexte. Zeitschrift für Neue Musik, 136, Februar 2013, S. 88f. (Rezension)

Konzerttermine
15. 12. 2013 (17:00): IX ’99 X (1999) für Orgel (Bernhard Haas). Außerdem im Programm: Werke von Bruckner, Franck, Bach und Reger. Adventskonzert in der Kirche St. Anton, Zürich

28. 9. 2013 (20:00): IX '99 X (1999) für Orgel (Bernhard Haas). Außerdem im Programm: Werke von Cage, Ligety, Finissy, Schönberg und Platz. Im Rahmen von „futurepipes – Festival für zeitgenössische Orgelmusik“, Kirche Allerheiligen, Frankfurt am Main,Thüringer Straße.


17. 8. 2013 (19:30): IX '99 X (1999) für Orgel (Bernhard Haas), Moosburg an der Isar: St. Kastulus (Kastulusmünster)
Konzert I des 13. Moosburger Orgelsommers; außerdem im Programm: Werke von Francois Couperin, Georg Muffat und Johann Sebastian Bach.

27.7. 2013 (19:30): IX '99 X (1999) für Orgel (Bernhard Haas), Wroclaw/Breslau: St. Matthias-Kirche (Universitätskirche)

20. 7. 2013 (22:00): MODULATION IV (1968), 4-Kanal Tonbandkomposition. Im Rahmen des Festivals „Relevante Musik“ (Avantgarde und/als Politik), St. Elisabeth-Kirche, Invalidenstraße 3, Berlin-Mitte

Eine Veranstaltung von Freunde Guter Musik Berlin e.V. in Kooperation mit dem 
Elektronischen Studio der TU Berlin. Künstlerische Leitung: Volker Straebel

09.05.2013 (15:00): FABULA RASA (1964), elektronische Komposition.
Veranstaltungsreihe ACHT BRÜCKEN | Musik für Köln. Moderation und Klangregie: Björn Gottstein. Filmforum, Köln

Konzerttermin
21. 10. 2012 (17:00 Uhr):  IX ' 99 X (1999) für Orgel (Tuomas Pyrhonen). Außerdem im Programm: Orgelwerke von Onutė Narbutaitė, Vytautas Bacevičius,  Rytis Mažulis, Horatiu Radulescu. Im Rahmen von GAIDA, International Contemporary Music Festival, Lithuania /Vilnius: St. Casimir Church, Didžioji str. 34. 

Konzerttermin
19. 10. 2012 (19:30 Uhr): NACHTSTÜCK. Streichquartett Robert Walser zu Ehren (1986/2008) mit dem Asasello-Quartett (außerdem im Programm: H. Marti: Ricordanze für Streichquartett; W. A. Mozart: Streichquartett d-Moll, KV 173) 
Veranstaltungsreihe Musikpodium Zürich, „Autumn Leaves“: Konzert mit Omri Ziegele Billiger Bauer und dem Asasello Quartett. Zürich: Theater am Neumarkt

Sendetermin
WDR 3 open, Studio Neue Musik: "Walser-Musik"
08. 07. 2012, 23: 05 Uhr
Johannes Fritsch: NACHTSTÜCK, Streichquartett Robert Walser zu Ehren (1986/2008) mit dem Asasello-Quartett
sowie Werke von Pascal Dusapin (MICROGRAMMES, 2010) und Heinz Holliger (BEISEIT, 1991)

Konzerttermin
16.12.2011 (20 Uhr): SUL G (1970) mit Bettina Junge, Flöte u. Ernst Surberg, Klavier
Konzertreihe des ensemble mosaik: including ... Harald Muenz (daneben im Programm: Werke von Harald Muenz, Dieter Mack und Stefan Streich), Konzerthaus Berlin am Gendarmenmarkt

Sendetermine, WDR 3
Konzerte der KGNM für Johannes Fritsch in memoriam (02. 07. 2011)
27. 10. 2011, 20:05 Uhr:  Konzert 1 mit Elektronischen Kompositionen, Orgel- und Kammermusik von Fritsch und Konzert 3 mit DAMALS (1992) auf einen Text von Samuel Beckett
03. 11. 2011, 20:05 Uhr: Konzert 2 mit Streichquartetten von Fritsch, v. Biel, B. A. Zimmermann und Helmut Lachenmann

Konzerttermine
25. 10. 2011, 20:00 Uhr: "in memoriam Johannes Fritsch", Theater im Ballsaal Bonn
SONETT (2000) für Violine und Klavier; VIII '94 (1994) für Altflöte mit Tempelglocke; VIOLA DUO (2004) für zwei Bratschen; STREICHTRIO (2006) für Violine, Viola und Violoncello
Ensemble TRAI I TEMPI

02. 07. 2011: Drei Konzerte der Kölner Gesellschaft f. Neue Musik (KGNM) in Zusammenarbeit mit dem WDR für Johannes Fritsch in memoriam, Kunststation St. Peter Köln
16h: Johannes Fritsch: Elektronische Kompositionen, Orgel- und Kammermusik
MATTINA ROMANA (1976); IX'99X (1999); DUNKLES DENKEN (2010) (UA); VIOLA DUO (2004) (UA); EINSCHÜBE / ABGESANG (2008)
e-mex Ensemble; Vincent Royer und Christiane Veltman, Viola; Bernhard Haas, Orgel
19:30h: Johannes Fritsch und sein kompositorisches Umfeld
STREICHQUARTETTE von Fritsch, v. Biel, B. A. Zimmermann und Helmut Lachenmann
Asasello-Quartett
21h: Damals
DAMALS (1992) auf einen Text von Samuel Beckett
Mathias Herrmann, Stimme und Schauspieler ; Michael Veltman, Orgel

29.04.2011 (19:30 Uhr) : 'In Memoriam’ - Johannes Fritsch zum 1. Todestag,
Musikhochschule Köln
LIEBES FRÄULEIN ROLOFF (2009), Gerald Hambitzer, Cembalo (UA)
sowie Kompositionen von S. Koepf, M. Rücker, S. Rummel und A. Wagner

03.04.2011 (17 Uhr): PASSACAGLIA (1993) für großes sinfonisches Blasorchester.
Orchesterverein Hilgen 1912 e. V. unter Leitung von Johannes Stert, Trinitatis-Kirche Köln.
(außerdem im Programm: Gustav Holst: "Die Planeten"; J. S. Bach: Toccata in d-moll BWV 565)

13.03.2011 (15 Uhr): NAGORI (1987) für Shamisen und Stimme.
„MusikSalon Berlin - focused I“ mit dem AsianArt Ensemble, Museum Dahlem, Berlin. (außerdem im Programm: Werke von Arne Sanders, Peter Eötvös, Dai Fujikura, Maki Ishi und Akira Nishimura)


Das „Straßenmusikbuch“ von 1972 ist 2008 zum zweiten Mal aufgelegt worden!
FRITSCH, Johannes (Hg.): Straßenmusik in Köln. Köln: Feedback Studio Verlag, 2008.
Mit zahlreichen Fotos von Rolf Gehlhaar und David Johnson, Vorwort von Johannes Fritsch, Nachwort von Alphons Silbermann, gefördert von der Kunststiftung NRW, 85S., 19 x 20 cm gebunden, mit zwei 18 cm  Langspielplatten oder zwei CDs hier für EUR 15.- bestellen.